Trockenbau

Trockenbau bezeichnet die Herstellung raumbegrenzender, nicht tragender Bauteile, die durch Zusammenfügen industriell gefertigter Halbzeuge erfolgt. Es werden überwiegend plattenförmige Bauteile verbunden. Auf den Einsatz wasserhaltiger Baustoffe wie Mörtel, Lehm, Beton oder Putz kann weitgehend verzichtet werden. Trockenbau überzeugt im Vergleich zu klassischen Mauerarbeiten durch den schnelleren Baufortschritt und überschaubare Kosten.

Menü schließen